Regeln und Handicap-System

Der Capital-Cup-Sieger wird das Team, die das beste Ergebnis in allen drei von vier Regatten einschließlich seiner Handicap erreicht.

  • Handicap system:
  • M8+ Zeit x 1,000
  • M8x+ Zeit x 1,027
  • F8+ Zeit x 0,894
  • F8x+ Zeit x 0,921
  • MIX8+ Zeit x 0,947
  • MIX8x+ Zeit x 0,974

Es besteht aus ein Punkt = Prozentsystem, in Bezug auf die Gewinner Zeit jeder Regatta. Z.B .: Gewinner kriegt 100% = 100 Punkte. Beziehungen können sich ändern, wenn zum Beispiel Gewinner Zagreb nicht in Capital Cup zu konkurriert, wird alles in Beziehung gesetzt werden beim nächsten schnellste Boot in Capital Cup.

Zeitstrafen werden in der Cup Klassifizierung aufgenommen werden. Das Siegerteam erhält einen Wanderpokal, der vor dem letzten Cup Regatta des folgenden Jahres zurückgeführt werden muss.

Die Rennen sind für Männer, Frauen und Mix Teams in allen Altersklassen offen. Teilnahmeberechtigt sind Achter und Scull Achter.

Mindestens vier Ruderer eines Teams müssen an allen drei Cup-Regatten des Jahres stattfinden. Die anderen Ruderer können in beliebiger Reihenfolge zu ändern.

Änderungen der Bootsklasse (zB von Mixed um Frauen oder Acht bis Octuple Sculls) sind nicht erlaubt. Teams mit Ruderern aus verschiedenen Vereinen akzeptiert.

Die Sonderbestimmungen je Regatta müssen eingehalten werden.